TheBonsai's Blog

About the days and nights of TheBonsai

Wikileaks kriminell?

November 30th, 2010 by TheBonsai

Ich lese zuletzt immer wieder Anschuldigungen dass das Vorgehen von Wikileaks kriminell sei. Fall: Dokumente von US Diplomaten und dem US Aussenministerium.

Leute, ganz ehrlich, wenn diese Dokumente schützenswert und geheim sind sollten sie vielleicht besser geschützt werden? Das geht doch auf keine Kuhhaut: Ein riesen Sicherheitsloch im eigenen Bau und dann rumweinen dass Wikileaks ja so kriminell ist?

Wie albern.

Vielleicht kann man jetzt auf urige Anschuldigungen warten, mit denen dann die Geheimdienste der Welt Wikileaks zerlegen dürfen, oder 80 US Divisionen marschieren in die Serverräume von Wikileaks ein und suchen ominöse C-Waffen, oder so… Vielleicht findet man auch den grossen bösen Wikileaks-Diktator den man dann medienwirksam hängen kann. Ausserdem ist das ein Bündnisfall und die gesamte westliche Welt muss in den Wikileaks Krieg ziehen.

Nebenbei: Mir ist klar dass die aussenpolitischen Partner und Gegner realistisch eingeschätzt werden müssen, das ist nicht der Punkt. Ich finde den Inhalt dieser Dokumente nicht wirklich überraschend. Lustig ist nur wie kindisch die Grossmacht USA jetzt rumbrüllt dass das ja alles so “kriminell” sei. Kriminell ist ihr Sicherheitsloch, ja, aber nicht die Veröffentlichung. Wie gesagt, wenn das Zeug so geheim und wichtig ist, sollen sie es schützen. Ich hoffe das tun sie wenigstens mit ihren A-Bomben – denn auf deren “Veröffentlichung” bin ich nicht scharf.

Und – ganz im Trend der Zeit – wird vielleicht die Freiheit im Netz und die Grundlage für solche Publikationen wie bei Wikileaks (zusammen mit Meinungen in diversen Blogs und anderen “gefährlichen” Erscheinungen im Internet) abgeschafft: Schliesslich muss man ja seine Bürger vor staatskritischen Meinungen von Terroristen schützen.

(nein, ich bin noch nicht ganz wach und etwas angefressen, vielleicht wird das ja nach dem nächsten Kaffee besser :-) )

UPDATE-01: 30.11.2010 07:15

Die letzten paar Tage ist eine regelrechte Cyber-Hetzjagd gegen Wikileaks entbrannt. Da werden Domains gesperrt, Server zugemacht, PayPal Konten gesperrt usw. Da muss man sich schon fragen, in welcher Welt wir eigentlich leben – und die deutsche Regierung macht da bestimmt gerne mit.

Einen interessanten Satz habe ich unter einem Tagesschau.de-Artikel in den Kommentaren gelesen – der spricht eigentlich Bände über diesen derzeitigen Wahnsinn: Ein tausendstel dieses Aktionismus hätte ich mir gegen Kinderpornographie gewünscht.

Ich kann anhand der ausgeführten Aktionen nur vermuten, dass bei manchen Leuten gerade die Nerven blank liegen – ob die wohl um ihre Karriere fürchten müssten?

UPDATE-02: 04.12.2010 13:29

Nur ein Link: http://www.state.gov/r/pa/prs/ps/2010/12/152465.htm

Zusammenfassend: Die Vereinigten Staaten freuen sich mitteilen zu dürfen dass sie den internationalen Tag der Pressefreiheit 2011 der UNESCO ausrichten.

UPDATE-03: 09.12.2010 12:55

Anscheinend hat PayPal die eingefrorenen Beträge freigegeben. Link zu tagesschau.de: http://www.tagesschau.de/ausland/assange154.html

Aber irgendwie kann ich mir trotzdem nicht ganz vorstellen dass einem Riesen wie PayPal ein paar tausend geschlossener Konten wirtschaftlich was ausmachen. Trotzdem eine interessante Reaktion.

UPDATE-03: 09.12.2010 15:47

Ob diese Petition irgendwas bewegen wird? Wahrscheinlich nicht. Siehe http://www.avaaz.org/en/wikileaks_petition

UPDATE-04: 10.12.2010 10:27

Irgendwie scheint sich auch die UN besorgt über den Wahnsinn geäußert zu haben. Vielleicht gibt es ja doch noch vernünftige Institutionen?

UPDATE-05: 14.12.2010 13:01

Grundsätzlich wäre aber interessant wie seine derzeitige Dreiecksbeziehung GB/SE/US läuft und ausgeht :)

UPDATE-06: 18.12.2010 13:07

Schon einige Tage nichts mehr geschrieben :)

Kurzfassung der interessantesten Dinge:

  • Assange ist doch nicht TIME’s Person of the year
  • Assange ist auf Kaution frei und befindet sich noch in GB
  • Amerikanischer Politiker Bob Beckel ruft auf FOX News zur “illegalen Tötung” von Assange auf (wow…)

This entry was posted on Tuesday, November 30th, 2010 at 07:15 and is filed under deutsch. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

3 responses about “Wikileaks kriminell?”

  1. Usn said:

    http://cartoonbox.slate.com/hottopic/?image=69&topicid=109

  2. PCFreak said:

    Dem kann ich nur vollumfänglich zustimmen. Schaltet doch die Kinderpornoserver ab anstatt Lobby-Gesetze zu verabschieden.

  3. cartun said:

    ich kann dir nur zustimmen!

Leave a Reply